Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis des Buches als PDF

Hier eine Rezension von Roland Meyer-Pätzold und hier von Martin Oswald

Constanze Kirchner/Johannes Kirschenmann (Hg.)
Mit Kunst zur Kunst. Beispiele ästhetischer Praxis zur handlungsorientierten Kunstrezeption.
144 Seiten in Broschur A 4, bis auf wenige gewollte Ausnahmen nur Farbabbildungen der Kunstwerke und Schülerarbeiten
Auer-Verlag: Donauwörth 2004, 22,80€, 

Hier kaufen über amazon

Mit Kunst zur Kunst" ist ein Praxisbuch, das zahlreiche Unterrichtsbeispiele versammelt und sich des spielerisch-handlungsorientierten Umgangs mit historischen und aktuellen Kunstwerken annimmt. 28 versierte Autorinnen und Autoren zeigen Wege auf, durch praktische und reflexive Beschäftigung mit Kunstwerken verschiedener Epochen einen Zugang zur Kunst in allen Schulstufen zu eröffnen. Dabei gliedern drei Funktionsbereiche den Band, die unterschiedlichen Methoden in der Auseinandersetzung mit den Kunstwerken folgen:
   Der erste Abschnitt zeigt „Wege zum Experimentieren, Forschen,
Gestalten" in offener Korrespondenz mit einem Werk.
   Der zweite Abschnitt vereint Beiträge als „Wege zum Selbst".
Diese erproben einen ästhetisch-praktischen Ausdruck in individuellen, subjektiven Arten und Weisen - angestoßen durch die Beschäftigung mit Kunst.
   Der dritte, große Abschnitt „Wege zum Werk" bietet konkrete Zugänge zum Werkverstehen.
Diese Wege sind kunstpädagogisch facettenreich und vielschichtig dargestellt. Die Beispiele zeigen in überzeugender Weise ästhetische, praxisbezogene Zugangsweisen zur Kunst über das „Kunst machen" auf.

Mit vielen vierfarbigen Abbildungen, darunter zahlreichen Schülerarbeiten.